Skip to main content

Kauz bei der GKV im:pulse-Challenge

Kauz Gkv Impulse Challenge Bitmarck

Die GKV im:pulse Challenge

Wie sieht die Patientenreise der Zukunft aus? Die Erkenntnis war das Ziel des zehnwöchigen virtuellen Accelerators GKV im:pulse von BITMARCK. Kauz nahm erfolgreich am Accelerator teil.

In drei Challenges traten unterschiedliche Start-Ups an, um innerhalb der 10 Wochen einen innovativen Prototyp zu entwickeln, der eine Lösung für aktuelle Herausforderungen der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) darstellt. Neben den Challenges in den Bereichen Payments und Kommunikation gab es auch die Offene Challenge, in der es darum ging, die Patientenreise digital einfacher zu gestalten sowie die Angebote der GKV aktiver anzubieten. Aus den vielen Bewerbungen wurde Kauz wurde als eines von drei Start-Ups ausgewählt, an dieser Challenge teilzunehmen.

Funktionierender Chatbot-Prototyp innerhalb von 10 Wochen

An der Challenge beteiligt waren neben BITMARCK auch der Challengegeber von Kassenseite BIG direkt gesund und die Organisatoren des Accelerators von Public.io. Die regelmäßigen Check-ins und Learning Sessions verschafften uns als Start-Up einen praktischen Einblick in den Markt der GKV. So konnte Kauz innerhalb der 10 Wochen unter Beweis stellen, dass es durchaus möglich ist, sogar in der kurzen Zeit einen funktionstüchtigen Chatbot-Prototypen zu entwickeln.

Als Beispiel-Use-Case stellte sich schnell das Thema Prävention und aktives Anbieten der Präventionskurse als Kassenleistung heraus. Da hier die ökonomischen Interessen der Kassen und die gesundheitlichen Interessen der Patienten Hand in Hand gehen, spezialisierte Kauz den Chatbot auf dieses Thema.

Neben Auskünften rund um Prävention hilft der Chatbot beispielhaft bei der Einreichung von Erstattungsanträgen und unterstützt bei der Präventionskurssuche. Die Suche läuft über die zentrale Prüfstelle Prävention und bietet in der Regel eine große Menge an Gesundheitskursen. Da verlieren Patienten schnell den Überblick. Kauz hat eine Möglichkeit gefunden, die Kurse sowohl übersichtlicher als auch passender darzustellen und den Patienten durch passende Rückfragen im Dialog durch die Suche zu leiten.

Demo Day der GKV im:pulse in Hamburg

Auf dem Demo Day am 23. November präsentierte Kauz in einem 4-Minuten-Pitch dann das volle Potential des Chatbots. Hier wurde auch eine Demo der Authentifizierung im Chatbot gezeigt und anschließend der direkte Dateiupload präsentiert. Die Jury war begeistert, dass der GKV-Bot von Kauz schon beim Pitch deutlich machte, wie viel mehr Potential noch möglich ist. Von Anbindungen an Datenbanken bis hin zu Krankengeldberechnung leistet der Chatbot starke Unterstützung. Zudem ist er als Multimandantenbot konzipiert, das heißt ist der Bot erst einmal für eine GKV entwickelt, kann er ganz einfach als Template benutzt werden, um weitere Bots zu erstellen. Die perfekte Anbindung an das Portfolio von BITMARCK. Das fand auch die Jury und belohnte Kauz mit dem ersten Platz.