Skip to main content

Header Kauz Chatbot World

Daniela Englisch und Jens Ostermann-Heimig

Der Vortrag von Daniela Englisch und Jens Ostermann-Heimig auf der Kauz Chatbot World 2021 behandelt die Konzeption und Projektplanung des Chatbots der Universität Ulm. Mehr dazu im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Speaker: Daniela Englisch

Daniela Englisch leitet das International Office der Universität Ulm. Davor war sie in vergleichbaren Positionen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg tätig und blickt auf eine zwanzigjährige Erfahrung im Management internationaler Hochschulbeziehungen zurück. An der Uni Ulm steht ihre Abteilung für internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftler*innen in Kooperation mit Universitäten weltweit.

Daniela Englisch Uni Ulm Portrait

Das Team unterstützt Angehörige der Universität, die zeitweilig im Ausland lernen, forschen oder lehren wollen. Außerdem werden hier internationale Studierende, Forschende und Gäste der Universität vor Ort beraten und betreut – auch im Rahmen verschiedener Stipendienprogramme. Daniela Englisch ist zudem Projektleiterin des größten deutschen Transnationalen Bildungsprojekts: der durch den Deutsche Akademischen Austauschdienst geförderten Kooperation mit der German University in Cairo (GUC).


Speaker: Jens Ostermann-Heimig

Jens Ostermann-Heimig ist Dozent und Unternehmensberater für Sprachtechnologie und Business Kommunikation. Auf Grundlage seiner Ausbildung als Computer-Linguist und Sprachwissenschaftler und über 20 Jahren Praxiserfahrung als Experte, Manager und Unternehmer unterstützt er Konzerne und Mittelständler bei der Automatisierung von Kundenkommunikation und begleitet Innovations-, Veränderungs- sowie Digitalisierungsprozesse.

Jens Ostermann Heimig Portrait

Mit Chatbots beschäftigt sich Jens Ostermann seit den frühen 2000er Jahren, hat Projekte aus Anbieter- wie Kundenperspektive geleitet und das Thema für ein weltweit agierendes Outsourcing-Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren aufgebaut und verantwortet.

Vortragsinfos

German University of Cairo Chatbot Implementation

Primäres Ziel unseres Chatbot-Projektes ist es, das wichtige DAAD-Projekt der Uni Ulm, die Kooperation mit der German University in Cairo (GUC), prominenter und interaktiver zu präsentieren, als dies bisher der Fall war. Außerdem sollen die Aufwände für individuelle Beratungsgespräche reduziert werden. Dieser Aspekt ist vor allem vor dem Hintergrund wachsender Aufgaben der International Offices bei geringer werdenden Mitteln und kleiner werdenden Teams relevant.

  • Wie bringt man diese Aufgaben unter einen Hut?
  • Wie bringt man die nicht ganz unkomplizierte Welt des universitären internationalen Austauschs in eine handhabbare Struktur?
  • Entlastet ein Chatbot das Team von Routineanfragen und was muss man dafür tun?
  • Was bedeutet es, einen Bot zusätzlich zur normalen Arbeit zu implementieren?
  • Warum hat sich der Ulmer Spatz entschieden, die Hilfe eines Kauzes in Anspruch zu nehmen?

Diese und gern auch weitere Fragen beantworten wir in unserem Vortrag auf der Kauz World.

Die German University of Cairo wurde 2002 gegründet und ist damit noch eine junge Universität. Gerade für eine neue Hochschule mit geringer Mitarbeiterzahl ist ein moderner Ansatz wichtig. Aus diesem Grund ist der Einsatz eines Chatbots mit NLU von Kauz für das International Office geplant.

Das Projekt wird gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Logo BMBF Gefördert Vom Deutschen Bundesminsterium für Bilgund und Forschung

Logo German University of Cairo

Weitere Speaker


Portrait Axel Eppenstein

Vortrag: Unsere “Lara” für den Anwendersupport

Portrait Peter Gentsch

Conversational Business: “Business” oder “Blabla”?

Thomas Rüdel CEO Kauz

Hochwertige Chatbots - einfach gemacht

Hier kostenlose Chatbot-Beratung buchen!


Header Kauz Chatbot World

Präsentiert von

Kauz Logo